StartseiteUnser Angebot für Sie!Wer sind unsere Kunden, wer sind wir und wie verstRechtliche Grundlagen unserer ArbeitUnsere Räume für Sie

Unser Angebot für Sie!:

Workshops und Trainings

Dienstleistungen für die Betriebspraxis (Supports)

Workshops und Trainings:

Neues lernen, Teil 1

Neues Lernen, Teil 2

"Schwierige" Situationen am Telefon bearbeiten

Selbst- und Zeitmanagement / effiziente Arbeitstec

Erfolgreich präsentieren, Teil 1

Erfolgreich präsentieren, Teil 2

Als Moderator tätig sein, Teil 1: fachliche Themen

Als Coach tätig sein, Teil 1: fachlicher Coach

Der Betreuer als Unternehmensberater, Teil 1: eige

Der Betreuer als Unternehmensberater, Teil 2: eige

Der Betreuer als Unternehmensberater, Teil 3: eige

Der Weg vom Angestellten zum selbständigen Vertrie

Der Weg vom Angestellten zum selbständigen Vertrie

Das strukturierte Entwicklungs-/ Fördergespräch mi

Neue Mitarbeiter gewinnen, Teil 1: identifizieren

Neue Mitarbeiter gewinnen, Teil 2: Leistung / Verh

Informations- und Kommunikationsprozesse gestalten

Workshops zur Teamentwicklung

Workshops zum Thema "Unternehmer"

Verkaufssystematik im Vertrieb von Finanzdienstlei

Betriebliche Altersversorgung (bAV) in der Vertrie

"Projektmanagement", die Zusammenarbeit in Projekt

Veränderungsprozesse erfolgreich selbst gestalten

Repräsentative (Groß) Veranstaltungen planen und e

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Impressum

Kontakt

Die Moderation ist eine effiziente Arbeitsmethode z. B. zur fachlichen Steuerung der Zusammenarbeit, aber auch zur Konfliktbearbeitung (Teil 2) und zur Zielerreichung (Teil 3) in Teams.

1. Kontext
Die meisten herausragenden Arbeitsleistungen lassen sich erklären durch ein sehr "enges und reibungsloses" Zusammenwirken von Mitarbeitern, Kollegen, Vorgesetzten und Kunden.
Erfolg ist "quasi programmierbar", wenn die Ideen und Anregungen aller Beteiligten sowie deren Einschätzungen zu Durchführungschancen und -risiken systematisch zu erfaßt und anhand bewährter Regeln diskutiert werden. Außerdem braucht es transparente Verfahren für die Entscheidungsfindung und die Dokumentation der persönlichen Lösungsbeiträge aller Beteiligten.
Hierfür bietet die Moderation wirksame methodische Ansätze. Diese wollen wir uns im Workshop - anhand eines konkreten Themas aus der Teilnehmer-Praxis- erarbeiten.
2. Dauer
2,5 Tage Workshop
3. Methodik
Lehrgespräche, Moderationsübungen mit Videoaufzeichnung, Feedback-Runden, visuelle Unterstützung durch Folien und TN-Script.
4. Ziele
· Die Teilnehmer (TN) haben Grundkenntnisse erworben über Inhalte und logische Reihenfolge der Moderationsschritte sowie deren mögliche Gestaltungsformen. Damit sind sie in der Lage, eine moderierte Gruppensitzung (zu Fachthemen) vorzubereiten und durchzuführen.
· In einer ca. 20 minütigen Simulationsübung (mit Videoaufzeichnung) haben sie typische Gesprächs- und Arbeitssituationen eines Fach-Moderators erprobt.
· Durch das Feedback von anderen TN und aus der Videoanalyse haben sie direkte Hinweise zu ihrer "Außenwirkung" erhalten und persönliche Verhaltensalternativen beschrieben.
5. Inhalte
· Moderation als gruppenorientierte Arbeitsmethode, ihre Einsatzmöglichkeiten und Grenzen, logische Folge der Moderationsschritte.
· Die besondere Rolle des Moderators und die daraus ergebenden Aufgaben.
· Das 4-Felder-Szenario zur fachlichen Problembearbeitung.
· Visualisierungstechniken und Simultanprotokoll (incl. Aktionsplan).
6. Adressaten
Mitarbeiter, die in Gruppen arbeiten und die dort mittels der Moderationsmethode Fachthemen effizient bearbeiten wollen.
7. TN-Anzahl
min. 5 TN max. 8 TN
8. Trainer
Thomas A. Klein, Assekuranz-Training®
9. erforderliche Vorbereitungen der TN
· Teilnahme am WS "Erfolgreich präsentieren", Teil 1 und Teil 2 wird empfohlen !
· Bitte stellen Sie Ihre durchgängige und ungestörte Teilnahme während der o.g. - bzw. mit dem Trainer vor Ort vereinbarten - Zeiten sicher.
· Bei Anfahrt mit PKW: bitte Fahrgemeinschaften bilden I
10. vom TN mitzubringen
· Persönliche Schreibutensilien und ggf. Unterlagen aus o.g. Workshop
· Videokassette (VHS-Vollformat)