StartseiteUnser Angebot für Sie!Wer sind unsere Kunden, wer sind wir und wie verstRechtliche Grundlagen unserer ArbeitUnsere Räume für Sie

Unser Angebot für Sie!:

Workshops und Trainings

Dienstleistungen für die Betriebspraxis (Supports)

Workshops und Trainings:

Neues lernen, Teil 1

Neues Lernen, Teil 2

"Schwierige" Situationen am Telefon bearbeiten

Selbst- und Zeitmanagement / effiziente Arbeitstec

Erfolgreich präsentieren, Teil 1

Erfolgreich präsentieren, Teil 2

Als Moderator tätig sein, Teil 1: fachliche Themen

Als Coach tätig sein, Teil 1: fachlicher Coach

Der Betreuer als Unternehmensberater, Teil 1: eige

Der Betreuer als Unternehmensberater, Teil 2: eige

Der Betreuer als Unternehmensberater, Teil 3: eige

Der Weg vom Angestellten zum selbständigen Vertrie

Der Weg vom Angestellten zum selbständigen Vertrie

Das strukturierte Entwicklungs-/ Fördergespräch mi

Neue Mitarbeiter gewinnen, Teil 1: identifizieren

Neue Mitarbeiter gewinnen, Teil 2: Leistung / Verh

Informations- und Kommunikationsprozesse gestalten

Workshops zur Teamentwicklung

Workshops zum Thema "Unternehmer"

Verkaufssystematik im Vertrieb von Finanzdienstlei

Betriebliche Altersversorgung (bAV) in der Vertrie

"Projektmanagement", die Zusammenarbeit in Projekt

Veränderungsprozesse erfolgreich selbst gestalten

Repräsentative (Groß) Veranstaltungen planen und e

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Impressum

Kontakt

1. Kontext
VU sind gut beraten, wenn sie ihre selbständigen Vertriebspartner (VP) dabei unterstützen, deren etablierte Maklerfirmen / Handelsagenturen den sich verändernden Markterfordernissen - nach unternehmerischen Kriterien - anzupassen.
Denn nur unternehmerisch denkende und handelnde VP können sich die rentablen Geschäftsfelder im Finanzdienstleistungsmarkt dauerhaft erschließen.
Diesen Anspruch muß auch der Betreuer in seiner eigenen Tätigkeit erfüllen, wenn er Makler in diesem Aspekt wirksam beraten will. Hier setzt der Workshop an.
2. Dauer
2,5 Tage Workshop
Nach ca. 6 und 12 Monaten sollten in vertiefenden Workshops die zwischenzeitlichen Praxiserfahrungen bearbeitet werden.
3. Methodik
Lehrgespräche und Simulationsübungen (Fallbearbeitung) mit Video-Aufzeichnung und Auswertung, Feedback-Runden, visuelle Unterstützung durch Folien und TN-Script..
4. Ziele
Die TN haben sich - auf der Grundlage einer SWOT Analyse der eigenen Tätigkeit (als Musterfall) - ein realistisches Bild ihres eigenen unternehmerischen Denkens und Handelns erarbeitet und ihre diesbezüglichen Defizite aufgelistet.
Sie haben auch beschrieben, bis wann sie ihre Defizite ausgeglichen haben werden und welche Maßnahmen sie dazu konkret umsetzen werden.
Sie sind in der Lage, die Prinzipien und Erkenntnisse dieses Musterfalls auf alle ihre VP zu übertragen.
5. Inhalte
· SWOT – Analyse (wie korrespondieren die eigenen Stärken und Schwächen mit Chancen und Risiken aus dem Umfeld ?) der eigenen Tätigkeiten als BD
· Verhaltensmerkmale für "unternehmerisches Denkens und Handeln"
· Schlußfolgerungen, unternehmerische Prognosen + Handlungsoptionen des BD
· Absprachen mit dem VP treffen zu dessen geplanter Entwicklung ("Partnerplan")
· Klärung von Teilnehmerfragen
6. Adressaten
alle Berater von VU, tätig im Versicherungs- und Finanzdienstleistungsvertrieb, die ihr eigenes unternehmerisches Denken und Handeln kritisch überprüfen und verbessern wollen.
7. TN-Anzahl
min. 3 TN max. 8 TN
8. Trainer
Thomas A. Klein, Assekuranz-Training®
9. erforderliche Vorbereitungen der TN
· Bitte stellen Sie Ihre durchgängige und ungestörte Teilnahme während der o.g. - bzw. mit dem Trainer vereinbarten - Zeiten sicher.
· Bei Anfahrt mit PKW, bitte Fahrgemeinschaften bilden I
10. vom TN mitzubringen
· Persönliche Schreibutensilien
· alle relevanten Planungs- und Projektunterlagen der Agentur